AddOn Systemhaus GmbH

Newsletter

» November 2014 (04.11.2014)

Windows Server 2003 - besser heute als morgen migrieren!
WS2003 Support läuft aus - WS2008 Support wird teuer

Windows Server Nutzer, die ihre System noch nicht auf die aktuelle Version migriert haben, sollten sich besser schnell als langsam mit der Migration beschäftigen. Und diese Aussage gilt in gleichem Maße für WS2003- als auch für WS2008-Nutzer. Denn sowohl für den WS2003 als auch seinen Nachfolger WS2008 ändern sich in 2015 die Support Bedingungen. Während dabei der Support für Windows Server 2003 am 14. Juli 2015 eingestellt wird, ändern sich für den Windows Server 2008 Support wesentliche Rahmenbedingungen.

Die Konsequenz: Die einen müssen und die anderen sollten jetzt an eine Migration denken. Für beide gilt: Einen professionellen und wirtschaftlichen Einstieg in eine erfolgreiche Migration bietet unser Consulting in a Box Angebot Migration nach Windows Server 2012 R2. Informieren Sie sich.

Bernd Burkhardt
Director Enterprise Services, Microsoft


Windows Server 2003 - eine Ära geht zu Ende

Deshalb sollten Sie jetzt handeln


Mit dem Ende des Supports geht nach über 10 Jahren der Produktlebenszyklus von Windows Server 2003 zu Ende. Nach dem 14. Juli 2015 wird Microsoft für Windows Server 2003 Editionen keine Updates, Hotfixes oder Security-Patches mehr bereitstellen. Dies gilt sowohl für den Windows Server 2003 R2 als auch für den Microsoft Small Business Server (SBS) 2003.

Es besteht dringender Handlungsbedarf. Allein schon um gesetzliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen, Compliance-Vorgaben und interne Sicherheitsrichtlinien einzuhalten ist eine Migration auf eine aktuelle Server-Version unvermeidlich. Fast neun Monate Zeit für die Einführung eines aktuellen Betriebssystems hört sich nach viel an, doch selbst Microsoft rechnet mit einer durchschnittlichen Migrationsdauer von über 200 Tagen.
... Mehr Infos zu diesem Thema

Windows Server 2008 - Mainstream Support endet am 15. Januar 2015

Und was bedeutet das für Sie?


Normalerweise folgen bei jeder Windows-Version auf fünf Jahre Mainstream-Support fünf Jahre Extended Support. Für den Extended Support gilt bei Microsoft, dass Sicherheitspatches frei erhältlich bleiben. Für die meisten anderen Updates ist allerdings ein so genanntes "Hotfix Agreement" nötig. Weshalb der Extended Support nicht die versprochenen 5 Jahre beträgt hängt, wie so oft im Leben am Kleingedruckten. Darin ist festgehalten, dass der Extended Support nur zwei Jahre nach dem Release der Folgeversion (Windows Server 2012) aufrechterhalten wird.

Was bedeutet das Ende des Extended Support für Sie?
  • Microsoft liefert ab jetzt i.d.R. keine Service Packs mehr aus.
  • Es wird keine Feature-Erweiterungen mehr geben.
  • Support-Tickets werden bei Microsoft nach Aufwand berechnet.
... Mehr Infos zu diesem Thema

Best Practice: Migration nach Windows Server 2012 R2

Professionell, wirtschaftlich, zertifiziert - Consulting in a Box


Nutzen Sie "Consulting in a Box"-Paket um Klarheit in Migrations-Entscheidungen und konkrete Hinweise für die Durchführung Ihrer Migration zu erhalten. Erfahrene Consultants erläutern die Vorteile eine Migration und diskutieren mit Ihnen die Mehrwerte der neuen Features. Profitieren Sie von AddOn Consulting in a Box-Angebot Migration nach Windows Server 2012 R2 durch:
  • Sie erhalten hochwertiges Consulting zum Festpreis
  • In 4 Tagen entwickeln zertifizierte Consultants Ihr Migrations-Grobkonzept
  • Sie erhalten eine Analyse und Dokumentation Ihres gesamten Netzwerkes
  • Wir zeigen Ihnen die besten Migrationspfade
  • Sie erhalten eine Schätzung über Projektumfang und -kosten
  • Wir stellen Alternativen vor und beantwortet Fragen zur Migration
  • Sie erhalten individuelles auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Grobkonzept
  • Sie erhalten konkreten Handlungsempfehlungen für die Migration
  • Sie provitieren von mehr Produktivität durch optimale Windows Server 2012 R2 Konfiguration
  • Wir prüfen mögliche Kostenvorteile durch hybride Cloud-Modelle
... Mehr Infos zu diesem Thema